Informationen

Stadtökologie



Stadtökologie: wichtig für die Nachhaltigkeit des Planeten

Was ist - Definition

Stadtökologie ist ein Gebiet der Ökologie, dessen Untersuchungsgegenstand die Beziehungen zwischen den Bewohnern eines Stadtgebiets und ihre Interaktionen mit der Umwelt sind. Das heißt, es wird untersucht, wie Pflanzen, Tiere und Menschen in einer bestimmten städtischen Umgebung (z. B. einer Stadt) interagieren.

Die Stadtökologie nutzt Feldpraktiken und theoretische Konzepte der traditionellen Ökologie, unterhält jedoch einen intensiven Dialog mit anderen Bereichen wie Urbanismus, Ingenieurwesen, Architektur, Geographie, Anthropologie und Soziologie.

Bedeutung

Es ist ein sehr wichtiger Bereich, da seine Studien und Anwendungen mit der Verbesserung der Lebensbedingungen in städtischen Zentren zusammenarbeiten, da nach Wegen gesucht wird, eine nachhaltige Entwicklung (Nachhaltigkeit) in städtischen Gebieten zu ermöglichen.

Hauptziele

- Analysieren Sie die städtische Struktur.

- Untersuchung der Auswirkungen städtischer Aktivitäten (Verschmutzung, Verstädterung) auf die Umwelt (Flüsse, Wasserquellen, Tiere, Pflanzen usw.).

- Quantifizierung des Energie- und Materialflusses, den die städtische Umwelt mit der Umwelt interagiert.

- Definieren Sie Suchkriterien für das Stadtmanagement.

- Schaffung von Strategien zur Sensibilisierung der Bevölkerung für das Thema Nachhaltigkeit in Städten.