Andere

Mastozoologie



Mastozoologie: Untersuchung von Säugetieren

Was ist das - biologische Definition

Die Mastozoologie, auch als Mamalogie bekannt, ist ein wissenschaftlicher Zweig der Zoologie, der Säugetiere untersucht.

Bedeutung

Mastozoologie ist sehr wichtig, da das Wissen über Säugetiere das Verständnis verschiedener Krankheiten ermöglicht. Viele dieser Krankheiten können auch den Menschen befallen, und zu wissen, wie sie sich bei Säugetieren entwickeln, ist für die Entwicklung von Medikamenten und Behandlungen von entscheidender Bedeutung.

Das Wissen der Mastozoologie ist auch wichtig, um das Aussterben von Tieren dieser Art zu verhindern.

Beziehung zu anderen Wissenschaften

Die Mastozoologie nutzt Kenntnisse aus anderen wissenschaftlichen Bereichen, um Säugetiere richtig zu untersuchen. Die wichtigsten Wissenschaften, die die Mastozoologie unterstützen, sind: Genetik, Parasitologie, Paläontologie, Ökologie und Evolution.

Die Hauptthemen der Mastozoologie sind:

- Anatomie von Säugetieren;

- Säugetierverhalten;

- Beziehung von Säugetieren in der Umwelt;

- wissenschaftliche Einstufung;

- Beziehung von Säugetieren zur Umwelt und zu Tieren anderer Arten.

Biologische Kuriositäten:

- Es gibt etwa 5.400 Säugetierarten.

- Der Fachmann, der Säugetiere untersucht, ist als Mastozoologe bekannt.

Video: Qué es la Mastozoología? (Februar 2020).