Informationen

Berühmte und wichtige Biologen für Biologie



Wichtige Biologen für den wissenschaftlichen Fortschritt

Liste berühmter Biologen

- Jean Louis Rodolphe Agassiz (1807–1873), Schweizer Biologe.

- David Attenborough (* 1926 in England), Biologe und Anthropologe.

- Joseph Banks (1743-1820), englischer Biologe, arbeitet in der Botanik.

- Anton de Bary (1831–1888), Botaniker, deutscher Mikrobiologe.

- Gaspard Bauhin, Schweizer Biologe und Naturforscher.

- Charles William Beebe (1877–1962), amerikanischer Biologe und Naturforscher.

- Günter Blobel (1936 -), Deutscher, Biologe und Nobelpreisträger für Physiologie 1999.

- Rachel Carson (1907–1964), Biologin, Zoologin. Sie ist die Autorin des Buches Silent Spring

- Jacques Cousteau (1910 - 1997), Meeresbiologe, Ozeanograph und französischer Entdecker

- Leon Croizat (1894–1982), italienischer Biologe.

- Charles Robert Darwin (1809–1882), britischer Naturforscher. Bekannt für die Entwicklung der Evolutionstheorie und der natürlichen Selektion.

- Richard Dawkins, (1941-), Engländer, Biologe, Zoologe und Ethologe.

- Max Delbrück (1906 - 1981), deutscher Biologe.

- Theodosius Dobzhansky (1900–1975), Ukrainer, Evolutionsbiologe und Genetiker.

- Christian Gottfried Ehrenberg (1795–1876), deutscher Biologe.

- Paul Ehrlich (1854–1915), Deutscher, Entomologe und Bakteriologe. Nobelpreis für Physiologie im Jahr 1908.

- R. A. Fisher (1890–1962), Engländer, Biologe und Statistiker, einer der Begründer der Populationsgenetik.

- E. B. Ford (1901-1988), englischer Genetiker.

- Elias Magnus Fries (1794-1878), einer der Begründer der modernen Pilztaxonomie.

- Jane Goodall, nordamerikanische Zoologin

- Stephen Jay Gould (1941-2002), nordamerikanischer Paläontologe

- Susan Greenfield (1950-), britische Chemikerin, Biologin und Neurowissenschaftlerin.

- Gregor Johann Mendel (1822–1884), österreichischer Botaniker.

- Ernst Haeckel (1834–1919), deutscher Physiker.

- J. B. S. Haldane (1892–1964), Biologe

- William Donald Hamilton (1936–2000), englischer Biologe.

- Willi Hennig (1913–1976), deutscher Biologe, Begründer der Kladistik.

- Robert Hooke (1635-1703), Englisch.

- Thomas Henry Huxley (1825–1895), englischer Wissenschaftler.

- Libbie Hyman (1888–1969), Zoologin.

- Wilhelm Johannsen (1857–1927), Erfinder des Begriffs Gen.

- Antoine Laurent de Jussieu (1748-1836), Botaniker, Biologe.

- James Watson Biologe - Doppelhelix-Entdecker.

-Stuart Kauffman, Biologe.

- Alfred Kinsey, Amerikaner, Biologe, Vater der Sexologie.

- Bernhard Adalbert Emil Koehne (1848-1918), Deutscher.

- Robert Koch (1843–1910), deutscher Nobelpreisträger.

- Hans Kornberg, britischer Biologe.

- Friedrich Loeffler, Deutscher, Biologe.

- Jean-Baptiste Lamarck (1744-1829), Erfinder des Begriffs Biologie.

- Charles Alexander Lesueur, Biologe.

- Richard Lewontin, Biologe.

- Aristid Lindenmayer, Biologin.

- Carolus Linnaeus: Wird oft als Begründer der Systematik und als einer der Väter der modernen Biologie angesehen.

- Konrad Lorenz (1903–1989), Österreicher, Begründer der Ethologie.

- James E. Lovelock (1919-), Biologe.

- Lynn Margulis, Biologin.

- Maud Leonora Menten, Biologin.

- August Karl Arnold Michaelis.

- Rita Levi-Montalcini, Biologin.

- Ernst Mayr (1904-2005), deutscher Biologe, arbeitete in den USA.

- Gregor Mendel, entdeckte Vererbung.

- Luc Montaigner, Franzose, entdeckte das erworbene Immunschwächesyndrom.

- Desmond Morris (1928-), britischer Biologe.

- Humberto Maturana, chilenischer Biologe (Neurobiologie), einer der Schöpfer der Theorie der Autopoese und der Biologie des Wissens.

- Aleksandr Oparin - russischer Biologe und Biochemiker.

- Richard Owen (1804–1892), Biologe

- Christian Hendrik Persoon (1761–1836), Biologe.

- Gregory Goodwin Pincus, Biologe.

- Sidarta Ribeiro (1971-), Neurobiologe, Spezialist für Schlaf- und Gedächtnisstudien

- Alfred Romer (1894-1973), Facharzt für Wirbeltierpaläontologie.

- Robert Rosen (1934–1998), theoretischer Biologe.

- Ana Sofia Reboleira (1980-), spezialisiert auf Untergrundbiologie.

- Carl Sagan (1934–1996), Amerikaner, Astronom und Biologe.

- Theodor Schwann (1810–1882), deutscher Physiologe.

- Matthias Jakob Schleiden (1804–1881), deutscher Mitbegründer der Zelltheorie.

- Rupert Sheldrake (1942-), Biologe.

- Rolf Singer (1906–1994), deutscher Mykologe.

- John Maynard Smith, Biologe.

- Lazzaro Spallanzani (1729–1799), Biologe.

- Roger W. Sperry (1913–1994), Biologe.

- Edwin Southern (1938), Biologe und Biochemiker.

- Kaspar Maria von Sternberg (1761–1838), Gründer der Paläobotanik.

- Armen Takhtajan, Botaniker

- Robert Trivers, Evolutionsbiologe

- Ruth Turner, Biologin

- James Watson (1928-), Biologe, Mitautor der Entdeckung der Struktur des DNA-Moleküls, Nobelpreis.

- August Weismann (1834–1914), deutscher Biologe.

- Edward Osborne Wilson, Biologe.

- Carl Woese, Biologe.

- Sewall Wright (1889–1988), amerikanischer Biologe und Genetiker.