Im Detail

Toxin



Schlangengift: große Menge an Toxinen

Was ist Toxin?

Toxin ist eine giftige Substanz, die durch die Stoffwechselaktivität bestimmter lebender Organismen wie Bakterien, Insekten, Pflanzen und Reptilien gebildet wird.

Kenntnis der Toxine (Eigenschaften und wichtige Informationen):

Einige Bakterien scheiden Toxine im kolonisierenden Gewebe aus, dies sind wahre Toxine. Andere halten den größten Teil des giftigen Materials im Inneren zurück und setzen es nur frei, wenn es durch chemische, physikalische oder mechanische Mittel zersetzt wird. Darüber hinaus werden von den Bakteriengiften die charakteristischen Gifte, die von einigen Pflanzen produziert werden, Phytotoxine genannt, und die Gifte tierischen Ursprungs werden Zootoxine genannt.

Die wichtigsten wahren Toxine, die beim Menschen Krankheiten verursachen, sind Botulismus, Tetanus, Ruhr und Diphtherie. Aufgrund ihrer hohen Anfälligkeit für verschiedene chemische und physikalische Einflüsse wie Licht, Wärme oder verstrichene Zeit sind Toxine schwer zu isolieren, weshalb ihre "in vivo" -Effekte untersucht werden müssen.

Obwohl alle Toxine Schadstoffe sind, sind sie nur bei chemischer Wechselwirkung mit tierischen Zellen wirksam. Magen-Darm-Säfte zerstören sie mit Ausnahme des Botulismus-Toxins. Ihre genaue chemische Natur ist nicht bekannt, es wird jedoch angenommen, dass sie Proteinen sehr ähnlich sind und auch große Ähnlichkeit mit Enzymen aufweisen.

In einigen Organismen können Toxine zur Bildung von Antikörpern führen. Toxoide sind Toxine, die behandelt werden, um die toxische Wirkung von Toxinen zu zerstören, aber sie sind ziemlich potent, um Antikörper zu erzeugen, wenn sie in den Körper injiziert werden.

WICHTIG: Die Informationen auf dieser Seite sind nur eine Quelle für Forschungs- und Schularbeiten. Daher sollten sie nicht für medizinische Ratschläge verwendet werden. Wenden Sie sich dazu an einen Arzt, um Rat und die richtige Behandlung zu erhalten.